CAROLINA EXPRESS. Eigener Sammelcontainer-Service für Seefracht von Deutschland in die USA gestartet

Wöchentlicher LCL-Direktservice zwischen Bremerhaven (Deutschland) nach Charleston (USA) und umgekehrt

SENATOR INTERNATIONAL erweitert seinen Sammelcontainer-Service zwischen Deutschland und den USA.

Mit dem CAROLINA EXPRESS bieten wir ab sofort einen LCL-Direktservice zwischen Deutschland und den USA nach Spartanburg in South Carolina.

Der neue Sammelcontainer-Service verkehrt wöchentlich zwischen Bremerhaven (Deutschland) nach Charleston (USA) und umgekehrt. Das Packen und Entpacken der Sammelcontainer erfolgt in Deutschland in Bremen, in den USA direkt in unserem eigenen, neuen, modernen Logistik- und Distributionscenter in Spartanburg (USA).

Mit diesem Konsolidierungsservice bieten wir Automobilherstellern und Zulieferern, vor allem auch Unternehmen anderer Branchen aus Industrie und Handel, einen direkten LCL-Service in dieser Region. „Durch die Nutzung von eigenen Ressourcen bieten wir Kunden neben einer verkürzten Laufzeit eine noch schnellere und sichere Frachtabfertigung“, erläutert Gerald Mayrhofer, Geschäftsführer von SENATOR INTERNATIONAL.

Für weitere Informationen rund um unseren neuen Service kontaktieren Sie bitte

für Deutschland und Europa
Uwe Hasselberg
Telefon: +49 40 500 28 313
E-Mail: uwe.hasselberg@ham.senator-international.com

für die USA
Gregor Ulbrich
Telefon: +1 864 952 1251
E-Mail: gregor.ulbrich@gsp.senator-international.com