Nah dran. Auszubildende auf Exkursion bei Lübecker Hafen-Gesellschaft

Azubis besuchen Deutschlands größten Hafenbetreiber an der Ostsee

Spannend, informativ und aufregend zu gleich. So das eindeutige Fazit der 14 Auszubildenden von SENATOR INTERNATIONAL über die diesjährige Exkursion am 21. Juli 2017 nach Lübeck-Travemünde. Bereits zum dritten Mal in Folge öffnete die Lübecker Hafen-Gesellschaft mbH (LHG) für die in der Ausbildung befindlichen Jugendlichen von SENATOR INTERNATIONAL für einen Tag ihre Anlagen. Damit gewährte Deutschlands größter Hafenbetreiber an der Ostsee einzigartige Einblicke in deren Betriebsabfläufe.

Der Tag begann mit einer beeindruckenden Schiffsbesichtigung der „Nils Holgersson“, dem RoPax-Fährschiff der deutschen Fährschiffreederei TT-Line, das täglich zwischen Travemünde (Deutschland) und Trelleborg (Schweden) verkehrt.

- Quelle: TT-Line GmbH & Co. KG -

Anschließend fand eine Führung über den Skandinavien-Kai statt, dem größten Terminal der Lübecker Häfen und einer der größten RoRo- und Fährhäfen Europas direkt an der Trave-Mündung. Die angehenden Speditionskaufleute erlebten auf diese Weise den Warenumschlag im Hafen als auch speditionelle Dienstleistungen rund um die Transportkette hautnah.

Ein besonderer Dank gilt der LHG, die mit großem Engagement diesen Exkursionstag vorbereitet und durchgeführt haben als auch den Organisatoren intern von SENATOR INTERNATIONAL Mandy Kallies (Ausbildungsleiterin Spedition) und Martin Neumann (Ausbildungsleiter Logistics).