OUR FREIGHT EXPERTS - SEEFRACHT

Um Ihnen die Menschen hinter unseren Leistungen vorzustellen, möchten wir Ihnen in unserer neuen Reihe "OUR FREIGHT EXPERTS" regelmäßig einen Experten von SENATOR INTERNATIONAL vorstellen.

Für das Segment SEEFRACHT sprachen wir mit Björn Handorn, unserem Global Head of Ocean Freight.

Björn, erzähl doch mal zum Einstieg etwas zu deinem persönlichen Hintergrund. Was für eine Ausbildung hattest du? Wie lange bist du schon im Segment Seefracht beschäftigt?

Ich habe eine Ausbildung zum Speditionskaufmann absolviert und anschließend ausschließlich im Bereich Seefracht gearbeitet. Im Jahr 2007 habe ich für 3 Jahre einen Abstecher zu einer Container-Reederei gemacht, um so auch mal die andere Seite der Seeschifffahrt kennenzulernen.

Wie lange arbeitest du inzwischen für SENATOR INTERNATIONAL?

Am 01. Oktober 2020 hatte ich mein 5-jähriges Jubiläum bei SENATOR INTERNATIONAL.
Ich habe als Trade Lane Manager für den Bereich Import - Europa angefangen und vor 2 Jahren die Leitung der globalen Seefracht übernehmen dürfen.

Welche ständigen Herausforderungen ergeben sich in der Arbeit, insbesondere im Bereich Seefracht?

Generell kann man sagen: in diesem Segment steht man immer vor Herausforderungen. Angefangen bei den Zusammenschlüssen diverser Reeder in den letzten Jahren bis hin zu dem sich ständig ändernden und volatilen Markt. Die Digitalisierung in diesem Bereich nimmt stetig zu, was auch die Anforderungen unserer Kundschaft von Jahr zu Jahr erhöht. Aber genau diese ständig wechselnden Aspekte machen diesen Bereich auch so interessant. 

Wenn wir konkret über die Seefracht bei SENATOR INTERNATIONAL sprechen: Was sind unsere Alleinstellungsmerkmale? Was zeichnet die Leistung speziell aus?

Wir haben ein eigenes weltweites SENATOR Netzwerk mit Experten in diesem Bereich, die es uns ermöglichen, jegliche Art von Geschäften professionell und erfolgreich bedienen zu können. Neben Standard FCL und LCL Verladungen bieten wir die gesamte Palette an Dienstleistungen wie Projekt / Break Bulk, Buyers Consol, eigene Sammelcontainer und so weiter mit eigenen Spezialisten in den jeweiligen Segmenten an.

SENATOR INTERNATIONAL ist nach wie vor ein inhabergeführtes Familienunternehmen. Es herrschen flache Hierarchien und die Entscheidungswege sind kurz. Dadurch können wir immer kurzfristig auf neue Situationen reagieren. 
 
Mit einem Blick auf die kommenden Jahre: Wie stehen die Chancen für eine Ausbildung bzw. eine berufliche Laufbahn in diesem Zweig für Interessenten?

Trotz - oder sogar wegen - der fortschreitenden Digitalisierung und der Veränderungen in den Abläufen wird der globale Handel tendenziell eher zunehmen. Die Seefracht wird auch zukünftig einer der wichtigsten Zweige in der Logistik bleiben und es wird für jedes Unternehmen in der Zukunft immer wichtiger, junge und der neuen Technik gegenüber aufgeschlossenen Leute für sich gewinnen zu können. Gut ausgebildete Fachkräfte werden auch weiterhin in dieser Branche gebraucht.

Mit einer fundierten Ausbildung, wie wir sie bei SENATOR INTERNATIONAL bieten, unterstützen wir die nächste Generation. So kann sie sich in den verschiedenen Segmenten unserer Branche zurechtzufinden. Ich kann nur jedem raten, sich ein eigenes Bild von unserer vielfältigen und interessanten Industrie zu machen.

Zum Ende noch ein Ausblick. Die Corona-Krise hat die gesamte Branche verändert und für neue Herausforderungen gesorgt. Wie wird es in der Seefracht in absehbarer Zeit weitergehen?

Im Großen und Ganzen ist die Seefracht bis dato recht stabil durch die Krise gekommen.

Die Reeder verzeichnen in jedem Quartal Rekordergebnisse und die Volumen sind im Vergleich zum Vorjahr nicht spürbar eingebrochen. Wir hoffen, dass dieser Trend anhalten wird und schauen positiv nach vorn.


Björn, vielen Dank für das interessante Gespräch.

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Treffen Sie hier Ihre persönliche Präferenz:

Erforderliche Cookies helfen dabei, eine Website nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Website ermöglichen. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Diese Cookies werden genutzt, um Funktionen der Website zuzulassen, die Ihnen eine möglichst komfortable und auf Ihre Interessen zugeschnittene Nutzung ermöglichen. Des Weiteren hilft uns die Analyse des Nutzerverhaltens ebenfalls, die Qualität unserer Webseite fortlaufend zu verbessern.